Vinegret (sättigender Salat)

Vinegret ist ein typisch osteuropäischer Salat aus gekochtem Gemüse – einfach in der Zubereitung und meines Erachtens gesund und lecker.

Anders als in Deutschland sind die Salate in der Ukraine in der Regel ziemlich deftig. D. h. sie setzen sich nicht einfach aus ein paar Blättern, Tomaten und Gurken, sondern wie Vi-ne-gret aus gekochtem Gemüse, wie rote Bete, Karotten oder gekochten Eiern und Kartoffeln zusammem.

Das Gute daran: Solche Salate sind als vollwertiges Hauptgericht gut geeignet.

Rezept für Salat Vinegret

Salat ist vegan / Zubereitungsstufe: leicht

Benötigte Zutaten für Vinegret:

Öl (am besten Sonnenblumenöl)

Salz, Pfeffer+Lieblingskräuter

Zwiebeln (zum Beispiel die roten)

Rote Bete

Karotten

Kartoffeln

Saure Gurken

Zubereitung:

Kartoffeln, Karotten und rote Bete kochen, abkühlen lassen und in Würfel schneiden – Rest, wie saure Gurken und Zwiebeln auch bearbeiten und zutun.

Optional: Anstatt sauren Gurken, Sauerkraut nehmen.

Weiter – Pfeffer, Salz und Öl hinzugeben, mit Löffel mischen und eine Weile ziehen lassen. (Frische) Lieblingskräuter hinzufügen, servieren und anschließend natürlich bei Bedarf verzehren.

Tipp: Darauf achten, dass die rote Bete zuerst in die Salatschale kommt und etwas im Öl zieht, damit die rote Farbe nicht allzu auf die anderen Zutaten abfärbt.

Vinegret ist für mich frisch, fruchtig, gesund und lecker. Ich esse ihn zu jeder Tages- und Jahreszeit liebend gern, empfehle ihn jedoch für den mittag und den Winter, weil er schon deftig ist und typisches Wintergemüse, wie rote Bete enthält.

Extratipp zu Weihnachten / Winter:

Äpfel und Nüsse geben dem Salat eine winterliche bis weihnachtliche und süße Note.

Das war’s. Soweit ich weiß, wird Vinegret (Винегрет) in der Ukraine mit Gewürzgurken und in Russland mit Sauerkraut und Erbsen zubereitet.

Previous post:

Next post: